Auf der Versammlung am 17. und 18. Juni 1844 wurde in Clausthal-Zellerfeld im Harz der "Harzer Forstverein" gegründet.

Damit kann er als der Ursprung des heute auf dem Gebiet Sachsen-Anhalts tätigen Landesforstvereins betrachtet werden. Grund genug für den Landesforstverein, auf seiner Tagung 1994 das 150jährige Bestehen zu feiern.

Die anlässlich diesen Jubiläums entstandene Broschüre ist in geringer Stückzahl noch in der Geschäftsstelle zu erwerben.
          Nur kurze Zeit nach der politischen Wende in der ehemaligen DDR wurden Aktivitäten zur Wiederbegründung eines Forstvereins entwickelt.

Am 12. Mai 1990 beschloss die Versammlung in Gernrode/Haferfeld die Gründung eines "Forstvereins Sachsen-Anhalt" und benannte einen geschäftsführenden Vorstand.

Nach der Jubiläumstagung in Freyburg/U. anlässlich des 10jährigen Bestehens entstand ein Tagungsbericht, der ebenfalls noch in der Geschäftstelle zu beziehen ist.